deshalb: Powerpoint!

 

Wieso soll ich als Lehrer, Dozent oder sonstiger Lehrender all meine Unterlagen und Materialen mit einem Präsentationsprogramm wie Microsoft Powerpoint erstellen und gemeinsam in einer Datei sammeln und bündeln? Welche Vorteile hat dieses Vorgehen für die Lernenden und auch für mich? Welche Erfahrungen haben Andere damit gemacht? Eine Sammlung von Argumenten für die Arbeit mit dieser Methode.


Alles in einem Dokument

 

Alle Unterlagen der gesamten Jahrgangsstufe, der Sequenz oder des Themas sind gesammelt in einem Dokument zu finden, nicht nur Infofolien oder Tafelanschriebe, sondern auch ganze Lernzirkel und Arbeitsmaterialien, Hausaufgabenverbesserungen, Vertiefungen, zusätzliche Erklärungen, direkt eingebaute Lernspiele usw. Der Lehrende kann daher jederzeit auf den aktuellen Lernstand aufbauen, ggf. bereits behandelte Themen sofort wiederholen oder schneller vorgehen. Außerdem ist es unglaublich „einfach“ und organisiert mit einem Stick und der zugehörigen einen Datei zu arbeiten, in der jeglicher Inhalt sofort gesucht werden kann, ohne langwierige Ordnerstrukturen zu erstellen.


 Umwandlung in andere Formate

 

Es lassen sich nicht nur Bild-, Video- und Tonformate problemlos direkt einbinden, sondern die erstellte Präsentation kann auch problemlos in diverse Dateiformate exportiert werden. Sollen Methoden wie „Flipped Classroom“ genutzt werden, kann ich den Schülern die Folien als Videosequenz exportieren und bereitstellen. Oder als Übersichtsblätter im Bildformat, als Skript im PDF-Format etc..

 

ansprechende Visualisierungen in Präsentationen
ansprechende Visualisierungen in Präsentationen

Direktes Visualisieren für Lernende

 

Ein Explainity-Video, als Einstieg einen aktuellen Song oder die neueste Infografik – sämtliche Elemente lassen sich problemlos einfügen und auch ohne Internetverbindung abrufen. Der Lehrende muss nicht während des Unterrichts am Computer in den Ordnerverzeichnissen herumsuchen, um das zugehörige Video zu diesem Thema zu finden.

 

Schnelle Korrekturen und Anpassungen der Unterlagen

 

Sie haben während des Unterrichts einen Rechtschreibfehler entdeckt? Der Fachbegriff hat sich geändert? Ihnen fällt ein neues Beispiel ein, um den Sachverhalt besser erklären zu können? Mit den Funktionen „Suchen“ bzw. „Suchen und Ersetzen“ können Sie jegliche Änderungen sofort vornehmen, ohne Zeit zu verlieren und so Ihre Unterlagen ständig aktuell und korrekt halten.

 

Powerpoint-Lernspiele
Lernspiele mit Powerpoint

Erstellung von Organigrammen, Zusammenhängen etc.

 

Mit Pfeilen, Symbolen und frei bewegbaren Elementen arbeiten zu können, kann für viele Lerninhalte eine enorme Erleichterung darstellen.

 

Kein Papierwust

 

Es müssen nicht alle Unterlagen ausgedruckt vorliegen – die Zukunft in der Lehre liegt ausgebreitet vor uns, wir müssen aber Mittel und Wege finden, die jedem persönlich zusagen. Die Zeit von Overhead-Folien und wild-umfangreichen Arbeitsblättersammlungen ist meiner Meinung nach (trotz einiger Vorteile) vorbei – ökologischer und ökonomischer kann man mit Verwendung neuer Medien arbeiten.

 

Kontra

 

Für mich überwiegen die dargestellten Vorteile, einige Nachteile können nichtsdestotrotz nicht übersehen werden. Die mediale Ausstattung muss vorhanden sein und vor allem funktionieren, ohne Beamer ist die schönste Präsentation hinfällig. Die Lehrperson muss mit diesen Methoden vertraut sein und gewisse Kompetenzen aufweisen, die oftmals in der Ausbildung nicht vermittelt werden. Ferner muss man sich in die Spezifika von Powerpoint einarbeiten, muss die Anschaffungskosten der Software und der Geräte tragen und womöglich noch einige Argumente mehr, die ich jedoch aufgrund meiner Fanbrille bezüglich der Variante aktuell nicht sehen kann.

 

Übersicht über den gesamten Jahresstoff
Übersicht über den gesamten Jahresstoff

Warum Powerpoint?

  • Alles in einem Dokument
  • Umwandlung in andere Formate
  •  Direktes Visualisieren für Lernende
  • Schnelle Korrekturen und Anpassungen der Unterlagen
  •  Erstellung von Organigrammen, Zusammenhängen etc.
  •  Kein Papierwust